Die Matratze mit einer Matratzenhülle schützen

Die Matratze mit einer Matratzenhülle schützen

Matratzen in unseren Tagen sind mit einer hochwertigen Funktionalität ausgestattet, so dass es nur sinnvoll erscheint, eine derartige kostspielige Matratze immer sicher und gut geschützt zu lagern. Das Lagern betrifft primär Matratzen, die vielleicht nicht jeden Tag in Gebrauch sind, wie es beispielsweise in Gästebetten sein kann. Aber auch die Matratzen von Kindern, die bereits ausgezogen sind und nur ab und zu nach Hause zum Übernachten kommen. Doch selbst bei konsequenter Häuslichkeit und Sauberkeit kann es immer wieder vorkommen, dass sich der Staub in den empfindlichen Fasern der Matratze festsetzt. Um dies zu verhindern, kann es durchaus sinnvoll sein, eine Gästematratze in einer entsprechenden Matratzenhülle zu lagern. Jene Matratzenhüllen, die aus einem Polyprpylenvlies oder einem Polyestertuch mit Polyurethanbeschichtung bestehen, sind in zumeist mit einem dreiseitigen Reißverschluss ausgestattet und in 3 Standardgrößen erhältlich. Der Reißverschluss wird komplett geöffnet und die Matratze im Anschluss hineingeschoben. Natürlich sind Matratzenhüllen nicht dazu gedacht, dass man auf ihnen schläft. Sie dürfen von der Größe deshalb durchaus größer sein als die Liegefläche. So kann die Matratze auch einfacher darin verstaut werden. Derartig umschlossen ist die Matratze rundherum bestens vor Staub und Schmutz geschützt. Aber eine Matratzenhülle hat noch einen zusätzlichen Vorteil: sie ist atmungsaktiv, d.h., es kann sich kein Schimmel oder gar Stockflecken bilden, egal wie lange die Liegefläche darin aufbewahrt wird. Auf dem Markt sind aber auch Matratzenhüllen aus strapazierfähiger Folie erhältlich. Hülle für Matratzen Diese Matratzenhüllen jedoch eigenen sich nicht zur Aufbewahrung, sondern nur für einen Transport. Ein weiterer Nachteil ist, dass diese Hüllen offen sind. Das heißt, sie können nicht durch einen Reißverschluss sicher verschlossen werden. Matratzenhüllen eignen sich im Übrigen auch perfekt für die Zeiten, in denen bewohnter Wohnraum saniert oder renoviert wird. Denn wenn die Matratze durch eine Hülle für Matratzen geschützt ist, kann keine Farbe, Putz oder Baustaub die Matratze verunreinigen.